Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Jörg Barth

Am 01. Juli 1996 erfolgte die Umsetzung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Barth und seiner Arbeitsgruppe vom Institut für Maschinenwesen an das Institut für Reibungstechnik, nachdem Prof. Noack am 31.03.1995 in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Nach dem Studium des Maschinenbaus in München und Darmstadt und anschließender Industrietätigkeit wurde Professor Barth 1967 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Maschinenwesen, wo er im Jahr 1971 promovierte.
Nach einer Tätigkeit bei der Firma Lurgi-Apparatebau in Frankfurt kehrte er zum 01. Januar 1974 als wissenschaftlicher Assistent an sein ehemaliges Institut zurück, erhielt 1975 die Ernennung zum Oberingenieur und nach seiner Habilitation im Jahre1978, die Venia legendi für Pneumatik, der im Jahre 1985 die Ernennung zum außerplanmäßigen Professor folgte.
In der Lehre vertritt Herr Professor Barth die Fächer Pneumatik, Hydraulik, Fluidische Schaltungstechnik, Maschinenakustik, Energiewandlungsmaschinen und anteilig die Energiesystemtechnik.
Unter seiner Leitung werden Forschungsprojekte aus den o.g. Gebieten u.a mit Förderung der EU durchgeführt.
Im Rahmen der Hochschulselbstverwaltung war er viele Jahre als Fachstudienberater, als Leiter verschiedener Kommissionen, als Mitglied einzelner Gremien und als Fakultätsdekan sowie in der Fortbildung des Hochschulpersonals tätig und erarbeitete eine Reihe von Studien- und Prüfungsordnungen sowie den ersten Eigenbericht zur Lehrevaluation des Maschinenbaus durch die ZevA.

 

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Imprint
© TU Clausthal 2017